Wasser – von bester Qualität
Ihr Trinkwasser aus der Region

WASSERVERSORGUNG GRENCHEN / GRUPPENWASSERVERSORGUNG GRENCHEN

Die SWG versorgt in Grenchen rund 18'000 und in der Gruppenwasserversorgung Grenchen rund 27'000 Konsumenten und Konsumentinnen mit Trinkwasser. Dabei handelt es sich um Mischwasser aus Quell- und Grundwasser. Je nach Ort im Versorgungsgebiet sind die Mischanteile unterschiedlich (Quellwasseranteil 40 – 80 %). Das Quellwasser wird in 22 Quellen im Grenchenbergtunnel gefasst. Das Grundwasser wird im Wasseramt in den drei Grundwasserpumpwerken (Obergerlafingen, Recherswil und Kyburg) der Gruppenwasserversorgung Grenchen gewonnen. Durch die 19 km lange Fernwasserleitung ist der Wasseraustausch zwischen Grenchen und der Gruppenwasserversorgung sichergestellt. Die Desinfektion der Rohwässer erfolgt mit UV-Strahlen, ohne chemische Zusatzstoffe.

Verbindung mit Solothurn
Grenchen und Solothurn sind über eine Transportwasserleitung miteinander verbunden. Bei Bedarf ist eine gegenseitige Wasserlieferung möglich.

MITTELHARTES BIS ZIEMLICH HARTES WASSER

Das Grenchner Trinkwasser liegt mit einer Wasserhärte zwischen 18 – 28 °fH im mittelharten bis ziemlich harten Bereich.

Qualitätskontrollen

Das Trinkwasser ist ein Lebensmittel und unterliegt somit dem Lebensmittelgesetz (LMG). Die damit verbundenen Qualitätskontrollen des Trinkwassers erfolgen regelmässig, über das gesamte Trinkwassernetz verteilt. Jedes Jahr werden mehrere hundert Wasserproben (Mikrobiologie, Chemie und Spurenstoffe) entnommen und ausgewertet. Diese Kontrollen gewährleisten, dass das Trinkwasser stets den gesetzlichen Anforderungen entspricht und von höchster Qualität ist, um die Gesundheit der Verbraucher zu schützen.

Wasserqualitätsdaten

Wasserverbrauch

Der durchschnittliche Wasserverbrauch im Haushalt pro Person und Tag beträgt ca. 142 Liter. Duschen, Baden und Toilettenspülungen machen über 50% des Wasserverbrauchs im Privathaushalt aus. Es ist daher wichtig, bewusst mit unserem Wasserverbrauch umzugehen um Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu schützen.

Wasserverwendung

Besichtigung Wasserreservoir

Für Gruppen bieten wir auf Anfrage Führungen und Besichtigungen in unserem Wasserreservoir in Studen an. 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte via Mail an unser: Marketing
Wir werden dann gemeinsam klären, ob und wann Besichtigungen möglich sind.

 

Schutzzonen fürs Grundwasser und Grenchenbergquellen

Grundwasserschutzgebiet
Grundwassertafel

Eine Grundwasserschutzzone ist in der Regel in drei Zonen aufgeteilt (S1 Fassungsbereich, S2 engere und S3 weitere Schutzzone). In den jeweiligen Zonen gelten entsprechende Nutzungsbeschränkungen. Diese sind im zugehörigen Schutzzonenreglement festgehalten. Bei unseren Grundwasserschutzzonen machen wir an den Einfallsstrassen mit nebenstehenden Tafeln auf diese Einschränkungen aufmerksam. Beachten Sie die Schutzbestimmungen und helfen Sie so mit, unser Trinkwasser vor unnötigen Verschmutzungen zu schützen.



Grundwasserschutzzonen müssen um Grund- und Quellwasserfassungen, die im öffentlichen Interesse liegen, ausgewiesen werden und dienen dem unmittelbaren Schutz der Fassungsanlagen bzw. des in diesen Fassungen geförderten Trinkwassers. Grundwasserschutzzonen sind anhand der abgebildeten Tafel erkennbar.

 
René Wyss

Ihr Kontakt zum Thema «wasser»

René Wyss
Leiter Anlagen G/W/WK

E-Mail
Telefon 032 654 66 39

 
 

Umzug melden

Per Online-Formular melden Sie hier einfach und unkompliziert Ihren Umzug.

24h-Pikettdienst

In dringenden Fällen melden Sie sich bei uns, wir sind gerne für Sie da.
032 654 66 67

SWG Poscht

Die SWG Poscht online lesen und sich für den den Newsletter anmelden.

Webcam

Live-Bilder vom Unteren Grenchenberg gibt’s hier.


 
Erdgas und Biogas
e-rechnung